• #
  • #

Sozialpädagogische Familiendiagnose

Pädagogische Ziele

Besonderheiten und Ergebnisse der Sozialpädagogischen Familiendiagnose

  • Ausführliche Erhebung der Sichtweisen der einzelnen Familienmitglieder
  • Hilfestellung für die Familien zur aktiven Mitwirkung an der Hilfeplanung
  • Blick auf das Individuum und das Familiensystem
  • Generationsübergreifende Perspektive
  • Erhebung des familiären Bedarfs und der Ressourcen
  • Betrachtung der schulischen Entwicklung des Kindes
  • Gemeinsame Entwicklung einer Perspektive

Die Sozialpädagogische Familiendiagnose wurde von uns auf Grundlage der
sozialpädagogischen Familiendiagnosen nach Cinkl, Uhlendorff, Marthaler entwickelt.

Das bietet die Sozialpädagogische Familiendiagnose

Eingangsdiagnose

  • Interviews mit Familienmitgliedern (Aufzeichnung auf Tonträger)
  • Strukturierung der Interviewaussagen in sozialpädagogisch relevante Kategorien
    familiärer Problemlagen und Erziehungsschwierigkeiten
  • Erstellung Genogramm und Zeitstrahl
  • Rückmeldung der Ergebnisse: Besprechung und Reflexion im Team der Einrichtung

Clearing

  • Standardisierte Interviews mit den Familienmitgliedern
  • Einordnung der Interviewinhalte in Kategorien
  • Erarbeitung von sozialpädagogischen Handlungsvorschlägen im Rückmeldegespräch
    mit den einzelnen Familienmitgliedern
  • Dokumentation der Ergebnisse auf Flipchart
  • Gemeinsame Fallpräsentation im Jugendamt
  • Teilnahme am Hilfeplangespräch
  • Fallpräsentation für weiterführende Hilfen
  • Bericht für das Jugendamt